So erstellen Sie eine Tabelle in Excel!

Die meisten der Daten, die Sie mit Excel analysieren wollen, finden Sie in einer Listenform dar. Die Daten aus der Liste gilt es dann in einer Tabelle zu sortieren, zu addieren, zu filtern und in bestimmten Fällen auch noch grafisch darzustellen. Excel bietet hier viele Werkzeuge um dies zu bewältigen.

Zu Beginn sollten Sie eine Excel-Tabelle erstellen

Zunächst gilt es zu lernen, wie Sie eine Tabelle aus Listendaten erstellen. Sie brauchen eine Liste mit mehreren Spalten und Überschriften. Die Daten müssen Sie jetzt markieren, achten Sie darauf, dass Sie die Überschriften ebenfalls markieren. Gehen Sie dann auf „Einfügen“ – „Tabelle“. Nun fragt Sie Excel, ob der Bereich, den Sie gerade ausgewählt haben so korrekt ist. Bestätigen Sie dies und setzen Sie eine Haken bei „Tabelle hat Überschriften“. Dann fahren Sie mit einem Klick auf „OK“ fort. Nun wird Ihre Tabelle erstellt. Wenn Sie lieber ein anderes Format gewählt hätten, markieren Sie die Daten wie oben beschrieben. Nun klicken Sie auf „Start“. Unter den Formatvorlagen wählen Sie dann „Als Tabelle formatieren“ aus und wählen aus dem Menü die passende Vorlage aus.

Videocredit: Excelhero.de

Filterpfeile

Sollten Sie Ihre Tabelle nicht filtern oder sortieren wollen, können Sie mit wenig Aufwand die Filterpfeile entfernen. Wählen Sie dafür die Bereiche aus, welche mit einem Filterpfeil versehen sind. Gehen Sie dann auf „Sortieren und Filtern“, dann im Dropdown-Menü auf „Filtern“. Mit den gleichen Schritten fügen Sie auch Filterpfeile hinzu.

Format beibehalten, gleichzeitig aber die Tabelle loswerden

Sobald Sie die Daten in eine Tabelle formatieren, bekommen Sie auch die Tabellenfunktionen von Excel. Wenn Sie diese jedoch gar nicht wollen, können diese auch wieder entfernt werden. Erstellen Sie zuerst eine Tabelle nach Ihren wünschen. Befolgen Sie dafür die oben beschriebenen Punkte. Markieren Sie nun die Tabelle und wechseln zu dem Reiter „Entwurf“. Unter dem Begriff „Tools“ finden Sie „In Bereich konvertieren“, klicken Sie darauf. Die dann folgende Frage, ob Sie die Tabelle wirklich in einen normalen Bereich konvertieren wollen bestätigen Sie mit einem Klick auf „Ja“. Nun können Sie Ihr Tabellen-Design in einem Worksheet Ihrer Wahl benutzen.

Spalten-Überschriften ändern

Die Überschriften der Spalten können Sie anpassen. Um dies zu machen, wählen Sie die gewünschte Überschrift aus. Klicken Sie nun auf „Start“, dann gehen Sie auf „Ausrichtung“ und auf „Einzug vergrößern“. Wenn nun die Überschrift noch weiter weg soll, wiederholen Sie diesen Vorgang einfach so oft, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind.

Wenn Sie diese Anleitung und Tipps befolgen, steht einer gut aussehenden und gut organisierten Excel Tabelle nichts mehr im Weg.